Was ist VERSA, was ist das Ziel von VERSA?

VERSA, der Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen im Sport, wurde vom ZSS (Zürcher Stadtverband für Sport) initiiert. VERSA möchte sexuelle Ausbeutung im Sport enttabuisieren. Dazu stellt VERSA den Sportvereinen ein einfaches Massnahmenpaket zur Verfügung. Dieses richtet sich nicht nur an Trainerinnen und Trainer, sondern auch an Kinder, Jugendliche und Eltern.

VERSA ist eine unabhängige Anlaufstelle für Sportvereine und arbeitet mit Fachpersonen, Beratungsstellen und Behörden zusammen.

Ziel ist es:

  • Kinder und Jugendliche im Sportverein vor sexueller Ausbeutung zu schützen
  • Personen mit pädosexuellen Neigungen vom Jugendsport fernzuhalten
  • Vertrauen in den Jugendsport zu schaffen

 

Die Verpflichtung des KZBV

Mit der Mitgliedschaft bei VERSA will der KZBV seinen Beitrag zum Schutz der Kinder und Jugendlichen in den von unserem Verband durchgeführten Aktivitäten wie Kadertraining, Training-Weekends, Trainingslager und Turniere leisten:

  • Die vom KZBV regelmässig eingesetzten Trainer verpflichten sich mit der Grundsatzerklärung für Trainer-/in, die in der Erklärung aufgeführten Grundsätze zu beachten und zu pflegen
  • Die Regionaltrainer weisen in ihren jährlichen Informationen an die Eltern betreffend Training und Turniere auch immer auf die Mitgliedschaft bei VERSA hin und senden jeweils auch das Merkblatt für Eltern als auch die Zusatzinfo „Was darf ich als Trainer denn jetzt überhaupt noch?“ mit.
  • Werden durch die Regiotrainer zusätzliche Trainer an Weekends oder Trainingslagern eingesetzt, dann werden diese Trainer über die Mitgliedschaft bei VERSA sowie die Grundsatzerklärung informiert und die Grundsatzerklärung muss vor dem Anlass durch die „Hilfs“-Trainer unterzeichnet werden
  • 1x pro Jahr wird an der Vorstandsitzung des BVRZ/KZBV durch den Regio-Trainer über die Umsetzung mittels Infomail an die Eltern informiert
  • Der KZBV archiviert und aktualisiert die Grundsatzerklärungen der Trainer. Die Archivierung kann auch elektronisch im geschützten Bereich der Homepage geführt werden
  • Wichtig: in einem Verdachtsfall unbedingt sehr sorgfältig und bedacht handeln und auf keinen Fall Verdächtigungen verbreiten, sondern sich an eine der Beratungsstellen/Anlaufmöglichkeiten für Ratsuchende im Kanton Zürich wenden – Merkblatt ist auf der Homepage des ZSS, Rubrik VERSA aufgeschaltet:   https://www.zss.ch/versa/verein 

 

Weitere Informationen zu VERSA

Auf der Homepage des Zürcher Stadtverbandes für Sport ZSS unter der Rubrik VERSA sind weitere Informationen zu finden wie z.B. Zusammensetzung des Vorstandes, Statuten, Formulare, Merkblätter, Beratungsstellen und Anlaufmöglichkeiten, Presseartikel, etc.

VERSA-Link: https://www.zss.ch/versa/verein